Poderino San Cristoforo

[title size=”2″]Poderino San Cristoforo[/title]

Im Gegensatz zur mitunter schroffen Schönheit des waldigen Chianti hat die Landschaft um Volterra eine ruhigere Note:

Die Hügelschwünge sind sanfter, weich dehnen sich die Täler aus und der Blick schweift kilometerweit. In klassischer Hügellage, unweit der alten Etruskerstadt Volterra, findet sich hier das Poderino San Cristoforo. Das Anwesen mit dem jahrhundertealten Rustico, in dem nun die Gäste untergebracht werden, und dem “fienile (ehemalige Scheune und jetzt Wohnhaus der Besitzer). Es wurde von Schweizern erworben, die es von 1999 bis 2001 mit viel Liebe zum Detail und großem handwerklichem Geschick zu einem Gästehaus ausgebaut haben.

Vom Haus aus eröffnet sich eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Hügelketten. Kreuz- und Klostergewölbe in der Bibliothek und anderen Räumen des Hauses unterstreichen den Charme des Anfang des 18. Jahrhunderts entstanden Gehöftes. Ein Pergola-Sitzplatz lädt im Sommer zum Essen unter freiem Himmel ein, vom Pool aus genießen die Gäste ein Bad mit Fernblick. Hier eine familiäre und persönliche Atmosphäre zu schaffen, die Gäste individuell zu betreuen und kulinarisch zu verwöhnen – das liegt den engagierten Besitzern vor allem am Herzen.

>> zur Homepage des Poderino San Christofero

Leave a Reply