Klavierkurs für Wiedereinsteiger / Aufbaukurs

Inhaltlich ist dieser Kurs so aufgebaut, dass “Absolventen” des Schnupperkurses hier die ideale Fortsetzung finden. Nach ca. 4-8 Monaten ist es für die Meisten ein guter Zeitpunkt, sich neue Impulse zu holen. Wie auch im Schnupperkurs wird in verschiedenen Gruppenformen gearbeitet; inhaltlich wird es sowohl um spieltechnische Dinge gehen, aber auch um Improvisation, Spiel nach Gehör, weitere Musiktheorie-Basics sowie das Erlernen eines kleinen Klavierstücks. Der Kurs ist auch gut geeignet für Teilnehmer, die nach langer Pause wieder mit dem Klavierspiel beginnen möchten; es ist in diesem Fall ideal, mit solch einem Kurs einzusteigen, denn dies bewahrt einen davor, gleich zu Beginn (in der dann üblichen Ratlosigkeit) nur all die alten Fehler und Problemquellen aufzuwärmen. Mit Sicherheit werden Sie in diesem Kurs eine ganz andere Art entdecken, an das Klavierspiel heranzugehen,  und somit die Chance haben, Ihre “Altlasten” endlich hinter sich zu lassen!

Es gibt drei Varianten des Aufbaukurses:

  • NEU im Programm ist jetzt der Kurs “Intensivtag Aufbaukurs”: an einem Samstag können z.B. ehemalige Teilnehmer eines Schnupperkurses oder auch Wiedereinsteiger intensiv an neuen Inhalten arbeiten; hier wird Improvisation und das Erlernen eines neuen Stückes im Mittelpunkt stehen sowie einige neue Übungen, um spielerisch seine Technik weiterzuentwickeln.
  • Der bewährte Wochenendkurs von Freitag bis Sonntag gibt Ihnen die Gelegenheit, intensiv ins Klavierspiel neu einzusteigen bzw. das Gelernte aufzufrischen
  • Und ebenfalls NEU: der einwöchige TOSKANA KURS für Schnupperkurs-“Absolventen” UND WIEDEREINSTEIGER! Eine Woche lang intensiv aber doch entspannt und mit Muße in traumhafter Umgebung Klavier spielen (wieder) lernen. Basierend auf dem bewährten Konzept des Schnupperkurs Klavier, aber anders als dieser eine ganze Woche statt nur einem Wochenende.

Alle Kurstermine für Wiedereinsteiger /Aufbaukurs

Event Information:

  • Il Doccione

    [title size=”2″]Il Doccione[/title]

    ist ein Gebäudekomplex inmitten von Wiesen, Weiden und Wäldern; es liegt in ca. 850 m Höhe in der östlichen Toskana mit Blick auf das „Valle Santa” und war einst mit einer Zwergschule, Bürgermeisterei und Kirche ein Ort des Austausches für die Menschen des Tales. Mit dem Abwandern der Einwohner in die umliegenden Städte verfiel ein Großteil der Gebäude.

    1989 sind die heutigen Besitzer mit ihren Kindern in die Toskana gezogen, um ihrer Utopie nach einem “anderen” naturverbunderen Leben näherzukommen.

    Ihr Ziel ist es, Doccione neu zu beleben und ihm seine alte Funktion zurückzugeben. Mit eigener Kraft und Hilfe von Freunden bauen sie diesen Ort wieder auf. Inzwischen sind sie mit der Instandsetzung so weit, dass die Häuser von Gruppen, Familien, Kursen und Seminaren belebt werden können.

    Ihr Land und ihre Tiere tragen mit selbstproduziertem Getreide, Milchprodukten, Honig, Gemüse und Obst zur Vollwertverpflegung
    bei.

    Ein wunderschöner Ort mit einzigartiger Atmosphäre und einer ganz besondern Aura. Für jede Art von Musikferien ideal: hier findet alles statt was man sich nur denken kann, und hier begegenen sich Musikerinnen und Musiker aller Genres, Stile, Instrumente – Laien und Profis, und neben den deutschen und italienischen Gästen begegnen sich hier Menschen aus allen Ländern und Kontinenten…

    2017 wird es wieder 2 Kurse geben: den OSTERKURS sowie den traditionellen SOMMERKURS!

    keine Termine